KEINE AUFLÖSUNG DES FRIEDHOFS BÜMPLIZ!

Avatar of SP Bümpliz Bethlehem SP Bümpliz Bethlehem - 22. April 2021 - Medienmitteilung

Der Gemeinderat möchte aus Spargründen den Friedhof Bümpliz/Bethlehem aufheben. Für die SP Bümpliz/Bethlehem ist klar: Es darf nicht sein, dass sich die öffentliche Hand von einer grundlegenden Dienstleistung für die Gesellschaft, wie es der Unterhalt eines Friedhofs darstellt, zurückzieht.

Ein dynamischer Stadtteil braucht auch einen Ort zum Innehalten und Trauern. Schon seit fast 140 Jahren besteht der Friedhof Bümpliz und ist in dieser langen Zeit zu einem zentralen Identifikationspunkt des Quartiers im Westen Berns geworden. Die Anlage wird breiter genutzt, als dies bei anderen Friedhöfen der Fall ist. Die Menschen gehen dort spazieren oder nutzen gewisse Teile schon heute als Parkanlage. Zudem handelt es sich laut dem Stadtentwicklungskonzept (STEK) beim Stadtteil VI um einen Schwerpunktort, der in den kommenden Jahren weiter wachsen wird. Eine Aufhebung des Friedhofs Bümpliz kommt deshalb für die SP Bümpliz/Bethlehem nicht infrage.

Die SP Bümpliz/Bethlehem sieht ein, dass die Stadt Bern ihre Finanzen überprüfen muss. Doch es gibt für die Bevölkerung tragbare und nichttragbare Sparmassnahmen – die Auflösung eines für den Westen Berns derart zentralen Ortes stellt leider zweiteres dar. Co-Präsident Chandru Somasundaram stellt klar: «Wir sind mit dem Gemeinderat im Gespräch und prüfen alternative Sparvorschläge.»

Auch der mit der Aufhebung des Friedhofs einhergehende Auflösung von vier Arbeitsstellen bei Stadtgrün steht die SP Bümpliz/Bethlehem kritisch gegenüber. Sie stellt einen Arbeitsplatzverlust in unserem Stadtteil dar – eine weitere Auslagerung der Arbeit aus dem Quartier ins Zentrum der Stadt ist nicht im Interesse der SP Bümpliz/Bethlehem.

Neuer Kommentar

0 Kommentare